Höhepunkte 2016

 

Weihnachtskonzerte in vollen Kirchen

 

(13.01.2017)Feststimmung in gut gefüllten Kirchen – das wünschen Künstler sich zu ihren Auftritten in der Weihnachtszeit. Zu seinen 2016er Weihnachtskonzerten ging dieser Wunsch für den Extrachor zu beiden Terminen in Erfüllung. Zunächst in Wusterwitz und dann in der Nikolaikirche waren viele Leute gekommen und sie hatten auch sehr viel Freude am Programm des Chores und des Gastsolisten. Beide Male war zu merken, dass die Zuhörer nicht nur hörten, sondern auch innerlich mitgingen, was wiederum den Chor anspornte. So waren es am Ende zwei sehr schöne und stimmungsvolle Konzerte für die Mitwirkenden und ihr Publikum. 

 

Der Chor bedankt sich ganz herzlich bei seinem musikalischen Gast Peter Rosenhahn für die Mitwirkung und bei den Kirchengemeinden für die Auftrittsmöglichkeit in ihren Kirchen. Ein ganz besonderer Dank geht an die Wusterwitzer Gastgeber für die liebevolle Betreuung im Gemeindehaus.

 

Weihnachtskonzerte 2016

Kirche in Wusterwitz
Ansprache des Pfarrers
Die Klarinette als Unterstützung
Chorleiter Karsten Drewing
Der Chor in Aktion


Let it snow! - Ein Weihnachtskonzert

 

(13.12.2016) Zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert lädt der ExtraChor die Brandenburger an der Schwelle zum Heiligen Abend in die Nikolaikirche im Stadtzentrum ein. Das Ensemble wird ein beswingt-besinnliches Programm überwiegend bekannter Stücke präsentieren, die teilweise speziell für den Chor arrangiert wurden. Als musikalischen Gast hat der Chor für dieses Programm Peter Rosenhahn aus Potsdam eingeladen, der die Sängerinnen und Sänger mit Klarinette und Saxophon begleiten wird. Darüber hinaus wird er auch als Solist zu hören sein.

 

Da die Kapazität in der Nikolaikirche begrenzt ist und um auch im Umland mit seiner Musik präsent zu sein, tritt der Chor mit diesem Programm auch schon am Samstag vor dem 4. Advent in der Dorfkirche Wusterwitz auf.

 

Termine:

 

  • Samstag, 17. Dezember 2016, 16 Uhr
    Dorfkirche Wusterwitz
  • Freitag, 23. Dezember 2016, 18 Uhr
    Nikolaikirche Brandenburg

 

Zu beiden Konzerten ist der Eintritt frei. Spenden kommen den Mitwirkenden und den gastgebenden Kirchengemeinden zugute.

 

  

 

 

 

Plakat
Plakat

 

 

 

Einladung nach Bad Belzig

 

(16.09.2016) Eine Einladung nach Bad Belzig auf das Areal des Reha-Klinikums „Hoher Fläming“ hatte der ExtraChorBrandenburg am Beginn des Jahres erhalten. Die Havelländischen Musikfestspiele wollten Anfang September in der Waldkapelle auf dem Klinikgelände ein Chorkonzert veranstalten. Die Kapelle war uns zwar noch nicht bekannt, mit den Havelländischen Musikfestspielen hatte es aber schon mehrfach gute Projekte gegeben. Der Termin war ambitioniert, nicht wegen des zeitlichen Vorlaufs, sondern weil es am Ende der Sommerferien sein sollte und weil das Frühjahr bis zum Ferienbeginn mit der Arbeit an My fair Lady gut ausgefüllt sein würde.


Trotzdem nahm der Chor die Einladung mit Freude an. Mit einem zuverlässigen Partner arbeitet man doch immer wieder gern zusammen. Die Probenzeit war knapp, hin und wieder konnte neben der Arbeit an My fair Lady schon mal für dieses Programm geübt werden. Der Schwerpunkt lag dann kurz vor den Sommerferien und auf einer zusätzlichen Probe in den Ferien. 


Bei schönstem Sommerwetter ging es am 4. September nach Bad Belzig. Bereits die Kapelle gefiel uns außerordentlich gut, beste Voraussetzung für ein stimmungsvolles Konzert. Beim Einsingen empfanden wir die besondere Atmosphäre des Baus. Zum Konzert war die Kirche dann gut gefüllt und der Funke sprang vom Chor bald auf die Zuhörer über. Es gab viel Beifall für den Chor und für Chorleiter Karsten Drewing, der nicht nur das Ensemble dirigierte, sondern auch mit seinem Orgelspiel begeisterte. Alles in allem ein schöner Auftritt, der Mitwirkenden wir Zuhörern viel Freude gemacht hat.


 

Konzert Waldkapelle


1  

 

Das war My fair Lady

 

(20.07.2016) Sie war eine Herausforderung, aber wir haben sie gemeistert. Die Aufführungen des bekannten Musicals zum Brandenburger Klostersommer wurden ein voller Erfolg, es musste sogar kurzfristig noch eine zusätzliche Vorstellung realisiert werden. Unser Chor hat dazu einen nicht unwesentlichen Beitrag geleistet. Letztlich haben aber nur alle Mitwirkenden gemeinsam, unterstützt von der Crew im Hintergrund, das Stück auf die Bühne bringen können. Der Chor war begeistert von den Leistungen der Solisten und der Begleitband und alles, was wir an Stimmen über die Mitarbeit des Chores gehört haben, war ausgesprochen positiv. Das macht uns natürlich unheimlich stolz. Bei aller Anstrengung, die es für jeden Einzelnen für uns war, es war ein tolles Erlebnis und wir bedanken uns beim event-theater e.V., dass wir mitmachen durften, bei allen Mitwirkenden auf, vor und hinter der Bühne für die tolle Zusammenarbeit und natürlich beim Publikum für die Anerkennung und den vielen Applaus.

 

 

 

 

 

My fair Lady


 

 

Vom Chorsaal auf die Probebühne – Vorbereitung geht in die nächste Phase

 

(17.05.2016) Seit Jahresbeginn beschäftigt sich der Chor mit der Musik für My fair Lady. Immer wieder wurden die einzelnen Stellen, bei denen der Chor aktiv ist, probiert und einstudiert. Jetzt geht es daran, das alles auf die Bühne zu bringen. Die gemeinsamen Proben mit der Theatertruppe sind angelaufen und schnell wurde klar, dass da noch ein ordentliches Stück Arbeit zu bewältigen ist. Schließlich geht es um mehr, als nur auf der Bühne zu stehen und zu singen und längst nicht alle Chormitglieder haben schon eigene Theatererfahrung. Aber es geht voran und es ist beeindruckend, selbst zu erleben, wie sich die Teile auf der Bühne zusammenfügen. Daran mitzuwirken, spornt an und macht Lust auf die nächsten Schritte. Bis zur Premiere ist es gar nicht mehr so weit … 

 

 

Wieder Theater – My fair Lady zum Klostersommer 2016

(13.01.2016) Der ExtraChorBrandenburg hat seine Wurzeln am Theater – zum Klostersommer 2016 steht das Ensemble endlich wieder auf der Musiktheaterbühne. In der Inszenierung des event-theater e. V. wird der ExtraChor den Chorpart übernehmen. Damit bleibt die Truppe ihrem ursprünglichen Metier treu. Wir werden das Frühjahr intensiv für die Vorbereitung auf diesen Höhepunkt des gerade begonnen Jahres nutzen und freuen uns jetzt schon auf schöne Aufführungen unter freiem Himmel am Buhnenhaus. 

 

Nähere Informationen gibt es auf der Webseite des event-theaters.

 

Termine:

 

  • Vom 18. Juni bis 10. Juli, jeweils Samstag und Sonntag um 16 Uhr          
    Ausflugslokal Buhnenhaus in Brandenburg

 

 

Foto-Impressionen vom 10. Neujahrs-Chorkonzert

 

 

 

 

 

Neujahrskonzert 2016


 

 

 

Zum 10. Mal – Neujahrs-Chorkonzert in der Universität der Künste

(30.12.2015) Es ist bereits die 10. Auflage und wiederum ist unser Chor mit dabei. Karsten Drewing, Leiter von insgesamt vier verschiedenen Chören, lädt für den 9. Januar 2016 zum Neujahrs-Chorkonzert in die Berliner Universität der Künste ein. Wie schon in den vergangenen Jahren gibt Drewing diesem Konzert einen karitativen Charakter. Der Erlös des Jubiläumskonzertes wird dem Projekt „Children of the universe“, einem beim Erdbeben Anfang des Jahres 2015 stark zerstörten Kinder- und Waisenheim in Nepal, zukommen. 

 

 

Auf dem Programm stehen Chormusik von Bach, Händel, Wagner, Verdi und anderen, dazu Volkslieder / Jägerlieder, eine keltische Messe und Spirituals.

 

Neben dem Extra Chor Brandenburg wirken in dem Konzert der Telekom Männerchor Berlin, der Kirchenchor Berlin Blankenburg und das BEROLINA Chorensemble Köpenick sowie ein Instrumentalensemble mit. In bewährter Weise unterstützt Bert M. Temme am Flügel. Die Gesamtleitung liegt wiederum in den Händen von Initiator und Gastgeber Karsten Drewing. 

 

Termin:

 

 

  • Samstag, 9. Januar 2016, 16 Uhr          
    Konzertsaal der Universität der Künste
    Berlin Charlottenburg, Hardenbergstraße

 

Eintritt 12 Euro, Vorverkauf an der Konzertsaalkasse (030 / 3185 2374) und bei den beteiligten Chören.